Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31   


Alle Veranstaltungen ab 22.5.2019
 11 bis 20 von 102
"Mein Rom. Die Geheimnisse der ewigen Stadt“ von Andreas Englisch, gelesen von Claudia Anders.
Bild zu "Mein Rom. Die Geheimnisse der ewigen Stadt“ von Andreas Englisch, gelesen von Claudia Anders.

>>> Der Vatikan-Experte und langjährige Bürger Roms erkundet mit seinem Sohn Leo (17) die Sehenswürdigkeiten der Stadt, damit dieser die Fremdenführerprüfung besteht. Auf den Spuren genialer Künstler folgen wir beiden in den Petersdom und die Sixtinische Kapelle. Der Autor erzählt kenntnisreich, spannend, frech und manchmal verblüffend.

Lesung im Rahmen des Literaturfestes Meißen.

Mit Weinausschank zugunsten der Renovierung der Johanneskirche.
 

 

 
Eintritt / Preis: frei, Spende erbeten
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden
„Das Haus der Geschichten“ von Thomas Franke, gelesen von Christof Voigt.
Bild zu „Das Haus der Geschichten“ von Thomas Franke, gelesen von Christof Voigt.

>>> Ein Apotheker, der Geschichten verschreibt, eine junge Frau die sich den Mund nicht verbieten lässt und ein arbeitsloser Fantasy-Autor, für den Gott ein Fremdwort ist, geraten in den Bann fantastischer, spannender und humorvoller Geschichten.

 Lesung im Rahmen des Literaturfestes Meißen.

Mit Weinausschank zugunsten der Renovierung der Johanneskirche

 
Eintritt / Preis: frei, Spende erbeten
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden
"Warte nicht auf bessere Zeiten" von Wolf Biermann, gelesen von Renate Henke.
Bild zu "Warte nicht auf bessere Zeiten" von Wolf Biermann, gelesen von Renate Henke.

>>> Eindringlich erzählt Biermann vom Vater, der in Auschwitz ermordet wurde, von der Mutter, die ihn aus dem brennenden Hamburg rettete, vom Freund Robert Havemann, mit dem er das Los des Geächteten teilte und von seinen heimlich kursierenden Liedern. Seine Erinnerungen klingen wie ein Schelmenroman und sind ein einzigartiges Zeitzeugnis.


Lesung im Rahmen des Literaturfestes Meißen.

Mit Weinausschank zugunsten der Renovierung der Johanneskirche.
 
Eintritt / Preis: frei, Spende am Ausgang erbeten
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden
„Wie kommen wir zur Gemeinschaft mit Gott? – Eine Predigt von Ludwig Hofacker“, gelesen von Tobias Dietze.
Bild zu „Wie kommen wir zur Gemeinschaft mit Gott? – Eine Predigt von Ludwig Hofacker“, gelesen von Tobias Dietze.

>>> Hier können Sie dem wohl populärsten deutschen Prediger (1798 – 1828) einmal zuhören, ohne eine Stunde vorher sich einen Platz in der Kirche zu sichern oder eine Leiter ans Fenster zu legen. Seine Bücher sind heute noch weltweit Bestseller.

Lesung im Rahmen des Meißner Literaturfestes.

Mit Weinausschank zur Untzerstützung der Sanierung der Johanneskirche.

 
Eintritt / Preis: frei, um Spenden wird gebeten.
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden
Tisch- und Tafelkultur bei MEISSEN
Seit ihrer Gründung 1710 spielt MEISSEN als älteste Porzellanmanufaktur Europas eine entscheidende Rolle bei der Formulierung europäischer Tisch- und Tafelkultur. Ihr umfangreiches Repertoire an Servicen bezeugt den Einfluss der Manufaktur über die Epochen hinweg.

Unter dem Titel „Tisch- und Tafelkultur bei MEISSEN“ widmet sich die Manufaktur der über die Jahrhunderte gewachsenen Stil- und Sittenvielfalt und lädt zum exklusiven Dinner im Café & Restaurant MEISSEN® ein. Ausgangspunkt ist eine reich eingedeckte Tafel. Ihr Reichtum an Figuren und motivischen Ausschmückungen diente damals wie heute als Gesprächsstoff zwischen anwesenden Gästen. Im Laufe des Abends werden drei eigens kreierte Gänge serviert, je auf einem historischen Service aus der Manufakturgeschichte. Zwischen den Gängen klärt ein Gastgeber über Tisch- und Tafelsitten zu jener Zeit auf und erläutert, wie die Manufaktur diese zu allen Zeiten prägte.

Das Drei-Gänge-Menü bietet einen ebenso anschaulichen wie unterhaltsamen Einblick in die Tisch- und Tafelkultur der Vergangenheit ... mehr
Eintritt / Preis: 49,00
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden
„was sich nicht reibt das verkommt“, Hans-Jörg Dost (Dresden) liest seine Gedichte, Norbert Arendt (Radebeul) improvisiert dazu auf der Orgel.
Bild zu „was sich nicht reibt das verkommt“, Hans-Jörg Dost (Dresden) liest seine Gedichte, Norbert Arendt (Radebeul) improvisiert dazu auf der Orgel.

>>> Ist der streitbare Titel eine Situationsbeschreibung für Demokratie, für Bürgermut und -proteste? Oder für Glaube und Hoffnung, die auch unter widrigen Umständen tragen? Oder noch mehr? Der preisgekrönte Autor und Pfarrer stellt seine Gedichte im Zwiegespräch mit einer jazzigen Orgel vor.


Lesung im Rahmen des Literaturfestes Meißen.

Mit Weinausschank zugunsten der Renovierung der Johanneskirche.
 
Eintritt / Preis: frei, Spende am Ausgang erbeten
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden
Der Heilige Geist ist überall - Pfingstfestgottesdienst zum Literaturfest mit Pfarrerin Renate Henke. - Literaturfestgottesdienst
Bild zu Der Heilige Geist ist überall - Pfingstfestgottesdienst zum Literaturfest mit Pfarrerin Renate Henke. - Literaturfestgottesdienst

Oberbürgermeister Olaf Raschke liest biblische Texte zum Pfingstfest. Musik: Kantorin Sabine Fritsch mit Chor und Flötenkreis.

>>> Wind, Hauch, Sturm, Lebensodem – Der Heilige Geist hat viele Facetten. In diesem Gottesdienst wollen wir dem Wesen dieses Geistes nachspüren. Dazu hören wir Texte aus der Bibel, Musik und Gedichte vom Geist inspiriert – und sind gespannt, ob der Windhauch des Geistes auch unsere Seele berühren kann.


Gottesdienst im Rahmen des Literaturfestes Meißen.

 
Eintritt / Preis: frei
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden
MEISSEN-Brunch
Mehrmals im Jahr veranstaltet die Manufaktur Meissen einen Brunch, der den Besuch des Museums und der Schauwerkstatt mit einem ausgedehnten Frühstück verbindet.

An reich gedeckten Tischen werden Gäste im Café & Restaurant MEISSEN® mit einem Glas Sekt von Schloss Wackerbarth begrüßt. Das Brunch-Buffet bietet regionale sowie international inspirierte Frühstücksspezialitäten, Häppchen, Salate und Tellergerichte. Ein Dessertwagen mit Kuchen, Torten und Pralinen sorgt für einen süßen Abschluss.

Im Anschluss an den Brunch erhalten Besucher in der Schauwerkstatt einen Schritt-für-Schritt-Einblick in die Produktionsbereiche der Manufaktur und lernen die Techniken kennen, die zur Herstellung des Meissener Porzellans erforderlich sind. Das Museum der Meissen Porzellan-Stiftung zeigt Kunstschätze aus über 300 Jahren Manufakturgeschichte.

Für Kinder bietet das Museum der Meissen Porzellan-Stiftung eine Schatzsuche mit Schatzkarte oder Tablet, die zum eigenständigen Erkunden der Exponate ermutigt ... mehr
Eintritt / Preis: 35
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden
Sonntags im Garten - Mehr Mut als Kleider im Gepäck
Lesung im Rahmen des Meißner Literaturfestes
Ort: Garten der Afranischen Pfarre, Freiheit 7, 01662 Meißen

„Liebster Philippe, ich kann meine Heimreise noch immer nicht antreten. Der Himalaya hat mich in seinen Bann gezogen“, schreibt 1922 Alexandra David-Néel ihrem Mann und fügt hinzu, dass sie noch ein paar Wochen unterwegs sein würde. 1000 Briefe und vierzehn Jahre später kehrt sie zurück… . Ob kurz oder lang, träumend oder forschend, sich treiben lassend oder mit festem Ziel: selbst gegen große gesellschaftliche Widerstände haben Frauen sich schon immer die Freiheit genommen. Einigen von ihnen wollen wir in Briefen, Texten und Gedichten sonntags im Garten begegnen.
Eintritt / Preis: Frei
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden
Sonntag im Pfarrgarten: „Jürnjakob Swehn – der Amerikafahrer“, von Johannes Gillhoff, gelesen von Christof Voigt.

>>> Der Autor hat einfache Briefe eines ausgewanderten Tagelöhners an seinen alten Lehrer zu einem beeindruckenden Bild der Auswanderung um 1870 verknüpft. Hören Sie, was man in Deutschland vor 100 Jahren mit Lachen und leiser Sehnsucht gelesen und geliebt hat.


Zur Lesung gibt es Kaffee und Kuchen.
Adresse des Pfarrgartens: Dresdner Straße 26, gegenüber der Urbanskirche

Lesung im Rahmen des Literaturfestes Meißen, Spenden zugunsten der Renovierung der Johanneskirche erbeten.
Eintritt / Preis: frei, Spende für Kaffee und Kuchen erbeten.
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden